Herz.png

Beate ist die verkörperte Tangoleidenschaft. Früh hat sie ihr Faible fürs Tanzen entdeckt und mit ihrer Ausbildung als Waldorferzieherin und Eurythmistin verknüpft.

Salsa und Standard-Latein waren ihre Wegweiser zum Tango Argentino und ihren ersten Unterrichtsstunden bei Manuel Sanchez und Claudia Gärtner.

In vielen weiteren Kursen bei unterschiedlichen Lehrern und bei unzähligen Milongas hat sie ihren Ausdruck und ihre Eleganz permanent geschult.

Alles was dazu gehört: Schulung der Körperwahrnehmung, Stehen und Gehen, Stabilität und Gewichtswechsel, Spüren und Gespürtwerden, Präsenz in Umarmung, Haltung und Aufmerksamkeit auf ein exaktes Tun sowie Bewegungssabläufe bewußt und organisch ausführen, gibt sie in einer Atmosphäre des Wohlfühlens didaktisch gegliedert und in sich aufeinander aufbauend an ihre Kursteilnehmer weiter. Im Vordergrund bleibt dabei immer die Freude am Tanz.

Logo Maxi Farbe.png